Folge dem Ruf Deines Herzens!

Nähre die Verbindung mit der Urkraft des Lebens!

 

Webe Dich ein in kraftvolle Naturrituale, traditionelle schamanische Energiearbeit, uralte Zeremonien und neue Wege der persönlichen Entfaltung.
Wage es liebevoll und gut behütet in Deine unendlichen Tiefen und Untiefen zu reisen, Deiner Sehnsucht und Weisheit im Innersten zu begegnen und Deine ureigene Wahrhaftigkeit ins Leben zu weben.
Verbinde Dich wieder mit dem Kosmos und der Natur, so wie es unsere Vorfahren taten, und erlaube Dir auszudrücken, was Du spürst. Erlaube es Dir echt zu sein und die Leichtigkeit in Deine Leben zu weben.
Erinnere Dich wer Du warst, bevor sie Dir gesagt haben wer Du bist – erinnere Dich an die Urkraft in Dir und um Dich.

Sei, wer Du bist, und nicht das, was von Dir erwartet wird.
Feiere Dein wahres Leben, Dein Sein, Dich Selbst.
Und gehe mit Deiner Kraft.

 

Lass Dich berühren von dem sinnlichen Reigen der Elemente, von einem belebenden Tanz der alten Mysterien. Tauche ein in eine andere Welt, die Dich in das Gleichgewicht allen Lebens trägt und unendliche Geschenke für Dich bereithält. Im Einklang mit allen Lebenskräften, entsteht wahres Sein.

 

SEMINARE

SEMINARE

HOCHZEITEN-TAUFEN-FESTE

FIRMEN-TEAMS

previous arrow
next arrow
Slider

5 days ago

urkraftweberin.com
Vom 11.-15. Mai weben die Eisheiligen über unser Land. Das was das Christentum mit ihren Heiligen belegt hat, kommt mit Sicherheit aus einem vorchristlichen naturreligiösen Kontext. Sehr pünktlich können wir Jahr für Jahr wahrnehmen, wie diese natürlichen Gesetzmäßigkeiten in unserer Welt wirken. Auch in diesen Tagen nun, nehmen wir sie alle an der Wetterlage wahr. Und auch die Verehrung der "Mutter Maria" und "Christi Himmelfahrt" sind Reste des vorchristlichen Erbes unserer Vorfahren, die noch im Einklang mit der Natur gelebt haben. Und um die tiefe Veränderungskraft dieser Zeit wussten.💙Der Mai steht für Fruchtbarkeit - für die Vereinigung von männlich und weiblich. Die Mutter die aus der Erde gebiert was in ihr angelegt ist und Vater Sonne der vom Himmel nährt, sodass sich alles frei nach oben entfalten kann. 💙Die Eisheiligen "überprüfen" und nähren: Was ist schwach, was mag vergehen, weil es keine wahre Lebenskraft besitzt?Was hast Du und was hast Du nicht mehr - weil Du es für eine neue Entfaltungsmöglichkeit einfach nicht mehr brauchst.Was mag sich neu gebären, was besitzt die wahrhafte Kraft durch die Fesseln der Kälte und Angst hindurch ins Leben zuwachsen. Frösteln wir aus Angst vor einen fiktiven Zukunft oder ziehen wir einen Schlussstrich hinter das kalte Wüten von Unwahrheiten und erlauben wir uns, unsere Schöpferkraft durchbrechen zu lassen und neu kraftvoll zu gestalten. Die Kälte klärt die geistigen Kräfte, die wir dafür nutzen können dem Wahrhaften Leben zu schenken. Und egal wohin wir unseren Geist richten, nach diesen Tagen wird unser geistiger Garten ins Licht durchbrechen, von der inneren Erde in den äußeren Himmel fahren und unsere reale Wirklichkeit erbauen. 💙Die heilige Sophie, die letzte der Eisheiligen (15.5.), wird in vielen Kulturen als große Schöpfergöttin bezeichnet. Als Schöpferin allen Lebens, die weibliche Urkraft, aus der sich auch das Männliche gebiert. Sie erweckt die wahre Größe in uns und verbindet uns mit dem Elixier der wahren Lebenskraft - führt uns hinein in die Lebendigkeit der Lebenszyklen. Lässt sterben was nicht länger dem Leben dient und erweckt, was umgesetzt werden mag. 💙Mögen Dich die Eisheiligen nährend, erweckend und belebend begleiten und mögen wir all diese Kraft nutzen, um die geistige Klarheit in unsere Umsetzungskraft zu bringen, sodass wir das Antlitz der Erde durch wahrhafte Handlungen erneuern. AHO 💙 ... Lies mehrZurück
Auf Facebook ansehen