Kosmische Heilzeremonien

“Frieden wird in die Herzen der Menschen kommen, wenn sie ihre Einheit mit dem Kosmos erkennen.”
(Black Elk)

Alles im Universum schwingt, leuchtet, liebt und tanzt.
Und wir Menschen schwingen und tanzen mit, wir sind eingebunden in die ekstatische Bewegung des Kosmos. In den Tanz der Liebe, in den Tanz der wahren Schöpferkraft, der stets Leben ehren, heben und wahrhaftig sein lassen mag.
Alles webt und interagiert miteinander nach bestimmten kosmischen Rhythmen.

Wenn wir uns wieder erlauben unseren Platz im ewigen Wandel einzunehmen, die urkraftvoll wirkenden Kräfte der jeweiligen Zeit bewusst integrieren, die uralt tanzende Verbindung wieder annehmen,
dann werden wir eine Harmonie und Lebenskraft wahrnehmen, die uns voller Freude “JA” zum Leben und zu uns selbst sagen lässt.


Zu besonders machtvollen kosmischen Konstellationen führen wir gemeinsam Zeremonien durch, die sich an den jeweils wirkenden Kräften orientieren.
Kosmische Kräfte die auch die unseren sind, die zu bestimmten Zeiten da sind und besonders machtvolle Impulse senden, um uns wieder in die ureigene Weisheit, in die authentische Kraft und in eine heile Verbundenheit mit der Harmonie des Kosmos zu bringen.
Um los zu lassen was uns fest hält, um uns für das Leben zu öffnen und den Pfad unsere ureigenen Kraft zu gehen.
Unseren Platz in liebevoller Hingabe, Frieden und Harmonie mit dem Großen Ganzen einnehmend, treten wir hinaus aus der Illusion des Getrennt-Seins, der Selbstverleugnung und treten ein in eine klärenden Wandlung unseres Alltags. In die authentische Macht von Liebe, Verbundenheit, Weisheit und Miteinander.

In jeder Zeremonie werden wir zudem jeweils von einer Pflanzendeva energetisch begleitet, die uns für die wirkenden Kräfte öffnen mag.



2021 Das Jahr  des Aufbruchs ins “WIR”– wir befinden uns in den Kinderschuhen einer neuen Epoche
Alles ruft nach Neudefinition, selbst bestimmt, frei und friedlich.
Schritt für Schritt, gehen wir in diesen neuen Schuhen durch dieses Jahr und erfinden uns mit einem jedem Atemzug neu.
Achtsamkeit, Weisheit und innere Stabilität mag wachsen, sodass wir jene Welt kreieren, auf die wir schon so Sehnsüchtig gewartet haben – ein Leben in Harmonie und Einklang mit allem was ist.
Es gibt viel zu tun – brechen wir auf! GEMEINSAM mit den HüterInnen und kosmischen Kräften dieses Jahres.
Brechen wir auf in die Ära der Liebe und beginnen wir mit der Liebe zu uns selbst.

“Wirken zwei Körper aufeinander ein, so wirkt auf jeden der Körper eine Kraft.
Die Kräfte sind gleich groß und entgegengesetzt gerichtet.
Das sogenannte Wechselwirkungsgesetz gilt immer,
wenn zwei Körper aufeinander einwirken
und das tun wir im Prinzip ständig, jeden Augenblick.
Zum Beispiel: Die Erde zieht unseren Körper an,
unser Körper zieht aber mit der gleicher
 Kraft ebenso die Erde an.
(3. Newtonsches Gesetz/ Isaac Newton)

So sind Planeten mit ihren kosmisch wirkenden Energien, stets Wechselwirker, die da sind – das ist Fakt, sie existieren.

Machen wir uns also auf, um unsere geistigen Kräfte klar einzusetzen. Um jene Kräfte zu aktivieren, die wir auch in unser Leben ziehen wollen und somit der Entfaltung der Herzensqualität, unseres wahren Potentials und dem Entstehen eines unvorstellbar schönen Innen und Außen dienen.

Die kollektiven Wellen erreichen uns, ob wir das wollen oder nicht, und verstärken stets jenes, wohin Du aktiv Deine Geisteskraft schickst.

Finde Deinen Raum in der Mitte, den Raum zwischen den Planeten, zwischen den Polartitäten, den in sich ruhenden Raum Deiner reinen Energie, den Raum nach dem wir uns im Prinzip alle sehnen – den Raum des liebevollen, friedvollen und lebensfreudigen Miteinanders. Erlaube Dir FREI zu sein!


Hier findest Du die verschiedenen Zeremonien.

Da ich hier stark meinen eigenen Impulsen folgen mag – der Sprache des Kosmos, die mich oft spontan ruft um einen Zeremonie durchzuführen, werden die Termine nicht schon übers ganze Jahr über ersichtlich sein.
Sie weben sich quasi dann in mein Bewusstsein, wenn sie eine Zeremonie wollen.

Es lohnt sich also, hier regelmäßig rein zu schauen, wenn es Dich ruft.


27♥4♥21 Mistel Zeremonie – Supervollmondin

Der April schafft Raum für neues Leben.
Schon von Natur aus wirkt eine Urkraft die sich durch nichts unterdrücken lässt. So können wir daran anknüpfen und die unbezähmbare Kraft, das JA zum Leben, das möglicherweise hinter vielen Dingen verschüttet war, heben.

Die Volle Mondin, die an diesem Tag unserer Erde sehr nahe ist und deshalb auch als Supermondin bezeichnet wird, legt dem Ganzen nochmal einen ordentlichen Schub nach. Sie schenkt uns ein besonderes Elixier, das innere Heilungsprozesse ermöglicht.
DAS können wir nach diesen stark herausfordernden Zeiten gut gebrauchen.
Sie bewegt uns, sie nährt uns in unserer Wandlung, sie inspiriert uns erhebt uns in die wahre Ekstase des Lebens erheben.

  • Wir stellen uns in das Licht der vollen Mondin und bezeugen unser “JA” zum Leben, ein “JA” das wir in dieses Leben, in diese Inkanation mitgebracht haben.
  • Wir holen dieses “JA”, liebevoll durch ein Schamanisches Ritual geführt, in unseren tiefsten Tiefen ab, dort wo es vielleicht lange verschüttet lag. Wir feiern die Wiedergeburt des Rufes nach dem Leben selbst, die Wiedergeburt unseres Lebensberufung.
  • Begleiten wird uns die Pflanzendeva Mistel, die uns dabei unterstützt die heilsamen Kräfte in unser System ein zu schleußen und uns in unserer Berufung im großen Ganzen zu zentrieren.

27. April 2021
18.30-ca.22.00 Uhr
Rastbank, Köckendorf 25, 4184 Afiesl
€ 35,-


18♥5♥21 Mapacho Zeremonie – Frequenzanstieg neuer Möglichkeiten 

Vom 9. bis zum 18. Mai bekommen wir 10 Portaltage geschenkt. Ein immens kraftvoller Portalkorridor, der  Schritt für Schritt die kosmischen Frequenzen anhebt. Alles wirkt und webt, sodass wir in dieser Transformationszeit dabei unterstützt werden, unsere schöpferischen Möglichkeiten in eine unbändige Weite zu bringen.
Die Samen des Ungewöhnlichen wollen wachsen, wollen eine neue Lebenslust ins Sprießen bringen, welche die Harmonie und Schönheit des Seins ins Tanzen bringt.
Am Ende dieser 10 Portaltage treffen wir uns zu dieser Zeremonie, damit durch den Korridor hinaus jenes wachsen kann, das Du gerne wachsen lassen möchtest.

Vielleicht magst Du die 9 Tage davor, ganz wach, ganz spürig, ganz bewusst da sein, damit Du für Dich erfühlst, was es ist, das wahrhaftig wachsen mag. Öffne Dich für die Impuls der Portale und beobachte neugierig was Dich Tag für Tag, Stunde für Stunde, Minute für Minute, erreicht.

  • Wir strecken unser Antennen weit in die nicht sichtbaren Welten und in den kosmischen Nektar aus, um unsere inneren geistigen Kräfte für das was wirklich wesentlich ist zu schärfen.
  • Wir weben uns ein in die hohen Frequenzen des Kosmos und geben das innere Sprießen frei, sodass es in die Realität wächst.
  • Wir bündeln unsere gemeinsamen Kräfte, potenzieren unsere Schöpferkraft, um auf der Welt die Impulskraft für den Wachstum des Friedens, der Harmonie, der Liebe, der Freiheit und der Wahrhaftigkeit, zu stärken
  • Begleiten wird uns die Pflanzendeva “Abuelita” – der Mapacho, die uns dabei unterstützt uns für die kosmische Weisheit und Frequenz zu öffnen und diese auch gut “verdauen” zu können.

18. Mai 2021
18.30-ca.22.00 Uhr
Ninasté-Raum zum Sein, Am Hartmayrgut 5, 4040 Linz
€ 35,-


20♥21 Termine folgen….
Das Jahr in dem wir uns alle neu definieren dürfen. Erkennen dürfen dass es mehr gibt als den reinen Alltag. Uns rückverbinden mit der natürlichen Kraft der Erde und eine Welt der Liebe erschaffen.