Holotropes Atmen

Lebenselixier ATEM –
Holotropes Atmen & Atemübungen für den Weg in ein lebendiges Sein.


▪ Den Herausforderungen des Alltags mit Mut, Vertrauen, innerer Ruhe & Gelassenheit begegnen.
▪ Einschränkende Denk- und Handlungsmuster erkennen und in positive Kraft verwandeln.
▪ Das Vertrauen in sich selbst und das Leben an sich stärken.

14.-16. Oktober 2022 im Schüttkasten Geras / Waldviertel.


Inhalte & Methoden
Im Zentrum dieses Seminars steht die Übung des Holotropen Atmens nach Stanislav Grof.
Diese transpersonale Erfahrungsmethode ermöglicht mittels beschleunigter, vertiefter Atmung und
unterstützender, evokativer Musik das Erleben erweiterter Bewusstseinszustände und die Initiierung
bzw. Vertiefung Spiritueller Entwicklungs- und Transformationsprozesse.
Die Atmung als Erfahrungsbrücke hin zum Wesenskern – unserem wahren Selbst. Getragen werden
die Prozesse von vorbereitenden und integrierenden Teachings, Meditationen, Atemübungen &
Körperarbeit.

Holotropes Atmen begünstigt unter anderem:

  • Heilende und in Richtung Ganzheit ausgerichtete Entwicklungsprozesse.
  • Das Erleben von innerem Frieden und Verbundenheit mit allem, was ist.
  • Zunehmende Freiheit von einschränkenden Lebensmustern.
  • Klarheit über den eigenen Lebensweg finden.
  • Bearbeitung und Integration bisher unzureichend integrierter Persönlichkeitsanteile.
  • Aktivierung von und Zugang finden zu brachliegenden Potentialen.
  • Stärkung des Vertrauens in die Innere Weisheit und den eigenen Wesenskern.


“Beim Holotropen Atmen geht es darum,
dass wir dem Inneren Prozess – der Inneren Weisheit –
vertrauen und nicht mit unseren Konzepten im Weg stehen.”

Stanislav Grof


Unser Kompass
Offenheit & wertschätzende Akzeptanz, Klarheit & Integration von Polaritäten, Ganzheitlichkeit &
Nachhaltigkeit sind Werte, an denen wir unser Denken und Handeln ausrichten.

Unser Zugang zu Persönlicher Entwicklung

Praktizieren & Erfahren des Holotropen Atmens stehen im Vordergrund.
Praktische Theorie und Erkenntnisprozesse runden Themen & Inhalte ab und verstärken die Alltagsintegration.
Einbeziehen aller Bewusstseinsebenen – rational, emotional, körperlich & spirituell.

Als Begleiter haben wir Persönlichkeitsstrukturen mit entsprechend verschiedenen und sich
ergänzenden Erfahrungen, Sichtweisen & Zugängen. – Dies spiegelt sich auch in der hohen
Heterogenität unserer TeilnehmerInnen wider.
Selbst-Reflexion und Austausch mit anderen ermöglichen somit eine Erweiterung der eigenen
Perspektiven und Erhöhung der Handlungsalternativen und Flexibilität.


Kontraindikationen
Für Menschen mit folgenden Umständen ist dieses Seminar nicht geeignet:
Schwere Herz-Kreislauferkrankungen, Schwangerschaft, Epilepsie, Glaukom, Schwere Atemwegs-Erkankungen / schweres Asthma, Neigung zu Schlaganfall und Blutungen, Postoperative Zustände, schwere Osteoporose, ansteckende Krankheiten, schwere neurologische & psychische Erkrankungen.

Termin & Ort

14.-16. Oktober 2022
Beginn: Freitag, 10.00 | Ende: Sonntag, 13.00 mit gemeinsamem Mittagessen
Schüttkasten Geras
Vorstadt 11, 2093 Geras

https://www.schuettkasten-geras.at
Vollpension Freitag Vormittag bis Sonntag Mittag: € 260,-

Begleiter
Wolfgang Hackl, Evi Schwarz.

Investition
Normaltarif: € 360,-
Spezialtarife für Privat-Zahler!
Die angegebenen Preise sind inklusive Mehrwertsteuer.

Detailinformation & Buchung
Wolfgang Hackl | wolfgang.hackl@sein.ac | +43 664 83 94 752
Bitte Info an uns, wer Mitfahrgelegenheit sucht bzw. anbietet