ADLERMUT

Der Mut des großen Ganzen / die Kraft aus der Quelle allen Seins

Hier fühlen wir uns nicht länger als isolierte Einzelwesen die allein gelassen sind und nichts erreichen können.
Denn hier webt die Kraft der Ganzheit, der Quelle allen Seins. Wir fühlen, sehen und leben Ganzheit.
Wir fliegen Flügelspitze an Flügelspitze mit dem großen Geist, jeder auf seine ganz freie und eigene Weise.

Wir wissen, dass wir uns alles was wir erleben und alles was in unserem Leben ist, ausgesucht haben, um daran zu lernen. Dass uns die momentane Realität dabei unterstützt, unbegrenzte Kräfte zu heben und zu grenzenlos kraftvollen WeberInnen der eigenen Wirklichkeit zu werden.

Wir wissen, dass es eine ewige und unendliche Kraft gibt, die alles durchfließt und die uns ihre kreativen Impulse schickt, um eine bestimmte Herausforderung zu meistern, Neues zu Realisieren und kreativ Schöpferisch zu wirken. Eine Kraft die sich durch nichts aufhalten lässt, wenn wir uns erlauben uns wieder mit ihr rück zu verbinden.

Wie der Adler breiten wir unsere Flügel aus und lassen uns ohne Wenn und Aber ins Unbekannte fallen.
Gut behütet fliegen wir in den Himmel des Unkontrollierbaren, um unsere Ängste zu verlieren.
Wir halten nicht fest an Sicherheitsstrukturen und vertrauen darauf, dass sich ungeahnte Möglichkeiten zeigen werden.

Der Adlermut schickt uns neue Ideen. Inspiration und den reinen grenzenlosen schöpferischen Verstand.



Wir geben uns dem Adlermut hoch oben auf einer einsamen Almhütte hin – ohne Strom, Wasser und vermenschlichter Natur.
Dort im Träumerschoß, inmitten der Kogel und Berge, wo die APU´s Leben – die Spirits der Berge.
Sie sind sehr kraftvoll und enorm spielerische Spirits, die einen höheren Geist als jeder Lehrmeister haben.
Wenn wir uns ihnen würdevoll nähren, können sie ihre Energie mit uns teilen, damit sich unsere Gedanken klären und wir größtmögliche Weisheit und Energie annehmen können.
Sie erwecken unsere Macht in das große Ganze aufzusteigen, den Boden unter den Füßen zu verlieren und den den wahren Halt zu finden.

  • Durch ihre Augen schauen wir hin auf die Geschichten, die wir uns selbst und anderen erzählen. Auf jene Sätze, die bewirken sollen, dass wir anerkannt, gesehen, geliebt und sicher sind. Auf all die Filter, die wir über unsere Wahrnehmung gelegt haben und die uns vom angebunden Sein an die Quelle der Kraft trennt.
  • Wir öffnen uns für die Räume, in denen die universelle Kreativität wirkt, die uns über alle Begrenzungen des Verstandes, aus den geprägten Empfindungen und aus unserer bisherigen Lebensgeschichte erhebt.
  • Wir lassen zu, dass sich unbegrenzte Kräfte integrieren, dass das kreative Genie und das unendliche Potential, das wir in uns tragen, weit wird in uns und in der Welt.
  • Wir wandern auf die Erhebungen der Kogeln, verbinden uns mit der Harmonie allen Lebens, singen mit den Sternen, kommunizieren mit den APU´s, trinken von der Natur und werden (wieder) eins mit der machtvollen Schöpferkraft die alles durchfließt.
  • Unter freiem Himmel verbringen wir eine Nacht inmitten des magischen Träumfeldes der Almwiese, sodass sich die Kräfte des Großen Ganzen nachhaltig integrieren und sich das Potential, das wir auf die Erde mitgebracht haben, im vollen Ausmaß zeigen kann.
  • In traditionellen Ritualen verbinden wir uns in intensive Weise mit den Botschaften von Mutter Natur und den Kräften des Adlermutes.


Aktueller Termin
27.-29. Mai 2022, Freitag 10.00 Uhr – Sonntag 13.00 Uhr
Farnbodenhütte
Köckensattel , 8630 Mariazell
Treff am Autoabstellplatz Forstweg Köckensattel – danach ½ Stunde gemeinsamer Fußmarsch zur Hütte
€ 274,-


Zusätzliche Kosten für Übernachtung und BIOVerpflegung
€ 30,- Hüttenkosten (€ 18,- für Alpenvereinmitglieder)
Übernachtung im Matratzenlager bzw. Zelt oder unter freiem Himmel
Zelt, Schlafsack, Kissenhülle und Isomatte ist selbst mitzubringen.
€ 50,- für Mittag und Abendessen – Frühstück ist selbst mitzubringen