Entbindung von alten Gelübden

“Ich liebe Dich bis in alle Ewigkeit…”, “Ich werde meine Kraft niemals mehr offen leben…”, solche und ähnliche Aussagen sind bereits Gelübde – wir sollten nicht vergessen, welche Macht unsere Worte und Gedanken haben.
Und vielleicht wundern wir uns, warum wir es z.B. nicht schaffen eine längerfristige und aufrechte Bindung zu unserem Partner einzugehen. Ist doch diese Liebe bereits zu einem anderen, aus diesem oder eine vorherigen Leben, gebunden.

Und das lässt sich natürlich auf viele Themen des Lebens und dahinter lagernden Versprechen/Gelübden umlegen.
So oft benutzen wir unbewusst das Wort “niemals”, “ewig”,…


Versprechungen, Gelübde, Schwüre ohne zeitliche Begrenzung, ob im  jetzigen als auch in früheren Leben ausgesprochen, sind kraftvoll und können auf das gegenwärtige Leben wirken.

Gerade dort wo wir uns oft fragen, warum sich dies oder jenes stets wiederholt.
Warum bestimmte Dinge nicht in den Fluss kommen, stagnieren, explodieren oder schmerzen.
Warum uns stets etwas behindert um ein freies und liebendes Leben zu führen, so sehr wir uns auch bemühen.
Warum wir uns oft selbst nicht mögen und das Gefühl haben, einfach nicht aus unserer Haut heraus zu können.
Gerade dort kann oft die energetische Ursache ein altes Gelübde sein. Etwas das unser Leben erheblich beeinflussen kann, ohne dass wir ahnen woher es genau kommt.


In früheren Zeiten wurden oft Gelübde abgelegt die unter Zwang notwendig waren, um das Überleben zu sichern. Häufig ging dies auch mit der Unterdrückung und Entsagung der eigenen Kraft und Gabe einher.

Diese Gelübde können auch mit anderen Menschen verknüpft sein. Wobei dies aus der Enttäuschung heraus wiederum ebenso ein Gelübde erzeugen konnte, jenen Menschen oder gar sich selbst nicht mehr zu lieben. Oder nie mehr wieder der eigenen Berufung zu folgen.

Gelübde des Leidens, der Einsamkeit, der Entsagung von ureigenen Kräften, der Armut, des Zölibats, der Selbstaufopferung, des absoluten Gehorsams, des Stillschweigens, der Liebe bis in die Ewigkeit, uvm., ausgesprochen in vergangenen Inkarnationen können bis in die heutige Zeit unser Leben enorm beeinflussen.

Denn die energetische Verbindung zu Dir wirkt von Inkarnation zu Inkarnation, oft auch von Generation zu Generation.

Bis sie aufgelöst wird.


Mach Dich frei in alle Richtungen der Zeit. Löse Dich und staune, was dann in Deinem Leben geschieht.

  • Wir reflektieren unser gegenwärtiges Leben um den Gelübden auf die Spur zu kommen
  • Wir reisen zu früheren Inkarnationen, in jene Zeit/Situation in der wir ein kraftvolles Gelübde aussprachen, das uns bis heute beeinflusst
  • Wir entbinden uns von diesen alten Gelübden und feiern die Freiheit und Leichtigkeit dieses Seins
  • Wir nutzen für das Entbindungsritual einen alten Wasserkraftplatz im Pesenbachtal, der uns in seiner pursten Reinheit und magischsten Kraft dabei unterstützen mag

Aktuelle Termine:

29.-30. Mai 2021, Samstag 9.00-Sonntag ca. 13.00 Uhr
Zentrum der Inneren Kraft, Anzing 4a, 4113 St. Martin
€ 185,-

Übernachtung & Verpflegung:
Auf eigener Isomatte und mit eigenem Schlafsack gegen freiwillige Spende
Selbstverpflegung (Küche vorhanden)