Das AhnInnen-Medizinrad

Integration der Weisheit und Schätze Deiner AhnInnen

Die Lehren des Medizinrades sind uralt – in nahezu allen Naturvölkern gibt es das „Werkzeug“ des sogenannten Medizinrades.

Es ist ein mächtiger energetischer Raum, der die universelle Einheit mit allem was existiert, das So-Sein aller Dinge und den ewigen Fluss der harmonischen kosmischen Wandlung verkörpert.
Es ist ein kraftvolles „Werkzeug“, das für Heilung und Entwicklung, sowie für die Kommunikation mit anderen Welten und Ebenen eingesetzt wird. So auch die Kommunikation mit unseren AhnInnen.

An diesen Tagen öffnen wir diesen heiligen Raum, um mit unseren AhnInnen zu kommunizieren – das AhnInnen-Rad.
Behütet und genährt von dieser mächtigen und wohlwollenden Kraft, machen wir uns auf ins Reich der AhnInnen und verbinden uns auf reinste Weise im Geist und Spirit mit ihnen.  

Ob wir das glauben oder nicht, das Feld der AhnInnen hat einen besonders starken Einfluss auf uns.
Sie, die vor uns auf dieser Welt gegangen sind, sind Teil unserer eigenen Wurzeln und sehr oft dann, wenn wir spüren, dass wir keinen Halt und Stabilität mehr haben, dürfen wir uns daran erinnern, dass wir unsere AhnInnen vergessen und dadurch unsere Wurzeln verloren haben.

Bei den Naturvölkern wird keine Entscheidung ohne die AhnInnen getroffen.
In meinem Leben vergeht kaum eine Woche in der ich nicht meine AhnInnen in mein Wohnzimmer einlade, um mit ihnen zu sprechen, mich zu beraten, mit ihnen zu singen oder zu feiern und mich mit der Quelle ihrer Kraft zu verbinden. Dies ist ein so ein wertvoller Schatz, den jeder Mensch besitzt – es ist Zeit, dass wir den AhnInnen erlauben, wieder ihren Platz in unserem Leben einzunehmen.

Besonders um die Samhain im November, wenn die Schleier zwischen den Welten sehr dünn sind, ist eine gute Zeit, um mit ihnen in Verbindung zu gehen und tiefgehende AhnInnenarbeit zu machen.
Gerade auch, wenn die Sippenseele Heilung braucht, wenn etwas noch nicht abgeschlossen ist, ist dafür der November eine hervorragend unterstützende Zeit. Wir stellen leichter eine Verbindung her und helfen damit allen und somit auch uns selbst.
Aber auch dann, wenn Du ganz einfach wieder angebunden sein magst, an diesem unendlichen Energiereservat, an die Quelle der Kraft und der Liebe Deiner Sippe.


Von den unzähligen AhnInnen, die wir haben, gibt es immer auch welche die ähnliche Themen, wie wir sie gerade im Leben haben, schon erlebt und gelöst haben und uns ihre Weisheit zur Verfügung stellen.  
Alle Informationen von allen die vor Dir waren, sind in Deinem AhnInnenfeld gespeichert!
Ein schier unendliches Wissens- und Weisheitsfeld, dass Dein ganzes Sein durchdringt.
Ein unendlicher Schatz, den viele von uns nicht heben.

Wenn wir die Trennung zu unseren AhnInnen auflösen, steigt unsere eigene Kraft.
Denn das AhnInnenfeld ist eine reine Quelle der Kraft.

Sie haben nie aufgehört für uns zu singen und zu weben, sie sind immer da, sie wollen uns nichts aufbürden, sondern uns unterstützten.
Wir können an dieses sehr spezielle Energiereservat anzapfen und ihnen erlauben energetisch auf uns einzuwirken.
Und wir können auch Energien aus der Vergangenheit lösen und Frieden ins gesamte Feld der Sippe bringen.


Was auf Dich wartet um erlebt, gefühlt und integriert zu werden:

  • Wir verbinden uns an diesem Wochenende mit den AhnInnen unserer Blutslinie um uns wieder an diese Energiequelle anzubinden.
  • Du wirst jener Ahnin oder jedem Ahnen aus deiner väterlichen und mütterlichen Linie begegnen, der oder die Dir gerade mit ihrer wohlwollenden Energie, Liebe und Unterstützung am nächsten ist.
  • Gut begleitet von dieser Ahnin oder diesem Ahnen, gehst Du zu den Ausgestoßenen und Vergessenen, um tabuisierte Themen zu finden und sie zu den HeilerInnen der Felder zu bringen.
    Vielleicht gibt es in Deiner Familie Themen, bei denen Du das Gefühl hast etwas aufgebürdet bekommen zu haben – hier kann Erlösung und Heilung geschehen. Es sind nicht wir, die diese Bürde lösen. Wir stellen die Verbindung her, zwischen Unerlöstem und den HeilerInnen der Felder, sodass sie sich jene die etwas nicht beendet haben, vergessen oder ausgestoßen waren, der reinen Quelle anschließen können.
  • Wir verbinden uns mit AhnInnen – MentorInnen die nicht aus unserer Blutslinie sind, jedoch wesentlich dazu beigetragen haben, dass unsere Sippe weiterleben konnte und freuen uns auf ihre belebenden Symbole und Botschaften.
  • Auch wirst Du einem oder einer Deiner spirituellen AhnInnen begegnen – Helfer aus der geistigen Welt der unendlich weiten Zeit außerhalb Deiner Blutlinie. Sie wollen eine besondere Kraft und Energie zu Dir bringen, die Dich augenblicklich in Diener spirituellen Weiterentwicklung unterstützt.
  • Am Ende laden wir in einer Zeremonie alle ein und feiern ein gemeinsames Fest.
    In einem großen Zusammentreffen erhalten wir verbindende Segnungen.
    Die Wirkkraft Deines AhnInnenfeldes wird unendlich bereichernd spürbar und kann sich ins Leben weben.
  • Wir werden immer wieder Elemente in der Natur durchführen, bei Denen Du Dich alleine auf einen AhnInnenwalk machst und auch gemeinsame Elemente im Medizinrad.

    Aktueller Termin:

    11.-12. November 2023, Samstag 9.00 Uhr – Sonntag ca. 14.00 Uhr
    Ereignishaus, Holzschlag 13, 4161 Klaffer am Hochficht
    €165,-

    Übernachtung & Vollverpflegung für die gesamte Zeit:

    Doppelzimmer mit Dusche/WC
    € 54,80 & 2,00 Tourismusabgabe

    Doppelzimmer mit Dusche/WC am Gang
    € 49,80 & 2,00 Tourismusabgabe

    Einzelzimmerzuschlag á Nacht € 5,-

    Anreise bereits am Freitag ist möglich

    Zimmerwunsch bitte bei der Anmeldung mit angeben.